Supervision

Umgang mit schwierigem Klientel
Ein Beispiel aus meiner Praxis: Gruppensupervision

Teilnehmerinnen:
Mitarbeiterinnen einer österreichischen Non-Profit-Organisation.
Fragestellung:
Wie weit soll ich in das KlientInnen-System eingreifen?
Wo liegen meine Verantwortungen?
Wie kann ich mich gut abgrenzen?
Eingesetzte Methoden:
Reflexion bisher getätigter Schritte
Feedback und Austausch mit KollegInnen
Klärung Rolle-Funktion-Aufgabe

Ergebnis:

  • Aufrechterhaltung der Arbeitsfähigkeit
  • Vorbeugen eines Burn-Out-Syndroms
  • Stärkung in der eigenen Arbeit
.
Kontakt Coaching Supervision häufig behandelte Themen über mich wichtige Links Impressum Folder zum Herunterladen Home Home